Veranstaltungen  

   

Kontakt  

Sie haben Fragen oder Anregungen?

Dann melden Sie sich einfach telefonisch oder per E-Mail bei uns und wir helfen Ihnen gerne weiter.

04192 / 87 96 66

info@unirent.de

   

Mit der CRM-Software combit Relationship Manager erhalten Unternehmen jeder Branche und Größe Unterstützung bei Prozessen der Kundenakquise und -bindung. Unabhängig von Benutzeranzahl und Datenmenge werden kundenbezogene Abläufe abteilungsübergreifend in Effizienz und Qualität optimiert.

Das CRM von combit steht ganz im Zeichen der Flexibilität. Zum einen unterstützt der combit Relationship Manger den Microsoft© SQL Server und kann auch auf bereits bestehende Microsoft© SQL Server Datenbanken aufgesetzt werden. Somit wird eine anpassungsfähige Lösung auf professioneller Datenbanktechnologie angeboten. Zum anderen  können Feldtypen verschiedene Eigenschaften zugewiesen und das Corporate Design in die Eingabemaske übernommen werden.

Frei definierbare Relationen ermöglichen eine effiziente Verwaltung sowie die Darstellung von Abhängigkeiten zwischen verschiedenen Informationen. Um die Effizienz im Kundenmanagementprozess zu steigern, stehen den Anwendern intelligente Funktionen und Möglichkeiten zur Prozessautomatisierung und eine Vielzahl an Standardschnittstellen zur Verfügung.

Mit dem List & Label Designer bestimmen Sie Optik und Funktionalitäten Ihrer Ausgaben. Egal ob Sie Vorlagen für Briefe, Faxe oder Etiketten gestalten oder ob Sie Listen, Auswertungen und Berichte Ihrer Daten erstellen wollen. Filter und Berichte starten Sie aus der Navigation heraus, mit direkten Ergebnissen. Dank der intuitiven Oberfläche ist der List & Label Designer auch für weniger versierte Anwenderl leicht zu bedienen.

 
 

Einsatzbereich des combit Relationship Managers

Der combit Relationship Manager vernetzt Ihre Kundeninformationen system- und prozessübergreifend.
Sie profitieren von einer zentralen Datenbasis, die das Management bei der Entscheidungsfindung unterstützt, und einer echtzeitgetreuen Übersicht, mit der der Vertrieb, das Marketing und der Kundenservice die Wünsche und das Verhalten der Kunden rechtzeitig erkennen und dementsprechend reagieren kann.
 

Features der neuen Version 8

B E D I E N B A R K E I T

Die Oberfläche wurde dem Look and Feel von Microsoft© Office 2013 angepasst, so dass Sie ganz ohne Umlernen auf das neue Design wechseln können. Auch das Filtern Ihrer Datensätze ist dank des Filterassistenten deutlich komfortabler und einfacher geworden. Aktivitäten, Beschwerden, Hauptansprechpartner einer Firma u.v.m. können Sie in der neuen Version nach frei definierbaren Bedingungen hervorheben, um eine größere Übersichtlichkeit zu erreichen. Auch im Bemerkungsfeld können Sie Ihre Notizen nun formatieren und erfassen gleich die wichtigsten Inhalte.

Office

 

Übersichtslisten und Container

Damit Sie stets den Überblick behalten, können ganze Zeilen und einzelne Spalten nun abhängig von ihrem Inhalt formatiert werden. Legen Sie z.B. fest, dass alle Beschwerden rot angezeigt werden und alle Bestellungen grün. Damit erfassen Sie Informationen schnell, ohne den Inhalt detailliert lesen zu müssen. Das steigert Ihre Produktivität. Einmal festgelegt, müssen Sie nichts mehr tun. Jeder Datensatz wird der Kennzeichnung entsprechend formatiert dargestellt.

crm Software formatierte Darstellug im Container

 

Filter-Assistent

Ganz ohne Microsoft© SQL-Kenntnisse können Sie jetzt komplexe Filterabfragen definieren. Ein Assistent führt Sie Schritt für Schritt und stellt die Filter bildhaft dar, ganz ohne Formel. Sie können den Filter während und auch nach dem Erstellen bequem ändern. Bedingungen für Unterrelationen lassen sich nun auch mit NICHT und ODER verknüpfen.

cRM Software Filterassistent
 
 
Eingabemaske: Formatierte Notizen
 
Mit der freien Formatierung der Notizen im Bemerkungsfeld wurde ein oft genannter Kundenwunsch umgesetzt. Sie können Ihre Einträge klarer ordnen und gliedern sowie Wichtiges hervorheben, indem Sie fett, unterstrichen oder eine Farbe wählen.
 
cRM Software formatierte Notiz
 
 
Hierarchische Codes
 
Mehr Übersichtlichkeit erreichen Sie durch die thematische Gruppierung Ihrer Code-Einträge. Für Kategorien wie z.B. Einladungen wählen Sie Unterkategorien wie Messe und Konferenz aus einer hierarchischen Baumstruktur. Außerdem können jetzt bereits direkt beim Daten-Import derartige Kategorien komfortabel importiert und als Code-Bezeichnungen ganz automatisch hinzugefügt werden.
crm software hierarchische codes
 
Darstellung von Bildern und Dokumenten
 
In Container und Übersichtsliste können nun auch Miniaturansichten von Bildern und Dokumenten angezeigt werden. Zusätzlich gibt es in der Eingabemaske eine Datei-Vorschaufunktion, die Sie einen Blick z.B. in Ihre PowerPoint Präsentation oder das PDF der aktuellen Rechnung werfen lässt, ohne dass Sie das Dokument dafür öffnen müssen.
 
cRM Software Darstellung von Bildern und Dokumenten
 
Datensatzrechte
 
Bisher konnten Sie schon bestimmen, welche Benutzer welche Datensätze sehen können. Nun können Sie auch die Rechte zum Bearbeiten und Löschen festlegen. So könnte das Bearbeiten eines Kontakts dem Betreuer vorbehalten sein, das Löschen dem Administrator. So können neben gesetzlichen auch spezielle unternehmensinterne Datenschutzrichtlinien leicht umgesetzt werden und verhindert werden, dass Daten verloren gehen. 
 
cRM Software Datensatzrecht

 

R E P O R T I N G

Die im cRM enthaltene aktuelle Version 20 des Report Generators List & Label erlaubt Ihnen das Erstellen von Berichten auf höchstem Niveau. Neue Features wie Berichtsparameter, interaktive Sortierungen, ausklappbare Bereiche und Drilldown auch bei Diagrammen ermöglichen Ihnen interaktives Reporting. Besonders benutzerfreundlich ist der Report Designer z.B. durch die „Format übertragen“-Funktion. Dadurch wird ein einheitliches Design Ihres Berichts garantiert - und das im Handumdrehen. Durch die Möglichkeit nun auch Visualisierungen wie Landkarten einzufügen, werden Ihre Reports noch professioneller.
 

Berichtsparameter

 
Bei einer großen Datenmenge aus unterschiedlichen Quellen werden Berichte schnell unübersichtlich. Mithilfe der Berichtsparameter filtern Sie in der Vorschau des Berichts die Segmente, die für Ihre Auswertung relevant sind. Durch abhängige Parameter können Sie im ersten Schritt den Filter bereits eingrenzen und durch einen zweiten Parameter schließlich verfeinern.
 crm software interaktive reports berichtsparameter
 
 
Report Designer
 
Report DesignerDer Berichtsdesigner glänzt durch seine Anwenderfreundlichkeit und macht das Designen komplexer Reports noch komfortabler als zuvor.
Durch die Funktion „Format  übertragen“ bleibt ein einheitliches Design gewahrt. Der neue Report Designer verzeiht jetzt auch kleine Fehler durch die Unterstützung der Funktion „Wiederherstellen“ und „Rückgängig“.
So ersparen Sie sich ein Neuerstellen des Reports von Grund auf.
 
 
Statistikfelder (Aggregation)
 
Sie benötigen die Summe der bisher geleisteten Arbeitsstunden für das aktuelle Projekt oder wollen die älteste und neueste Bestellung Ihres Kontaktes angezeigt bekommen? Durch die Definition sogenannter Aggregationen können Sie statistische Werte über verknüpfte Datensätze ermitteln lassen, ganz gleich, ob Sie eine feste Filterbedingung oder die aktuell im Container dargestellten Datensätze nutzen (erfordert mindestens Professional Edition).
 Statistikfelder
 
Ausklappbare BereicheAusklappbare Bereiche
 
In der Berichtsvorschau können Sie sich Einzelheiten anzeigen lassen, indem Sie Bereiche ausklappen. Wenn Sie auf einen Ausschnitt in der Liste klicken, werden Ihnen die Details präsentiert. So erhalten Sie einen übersichtlichen Report, der überdies die Detailtiefe nicht vermissen lässt (hier am Beispiel Firma mit den Details zu den Ansprechpartnern).
 
 
 
 
Diagramme
 
Mit dem neuen Diagrammtyp Shapefiles haben Sie vielfältige Darstellungsoptionen, bspw. eine Visualisierung auf Landkarten. Mithilfe von CAD-Programmen bauen Sie eigene Shapefiles, etwa Veranstaltungsräume. Außerdem werden nun gemischte Diagramme wie die Darstellung einer Trendlinie im Balkendiagramm unterstützt. Das lässt Sie Trends schnell erfassen.
crm software diagramme shapefiles
Drilldown-Funktion
 
Anwender können durch fertige Reports in den Daten navigieren, ohne die Reports im Berichtsdesigner bearbeiten zu müssen. Im so erzeugten Unterbericht finden Sie die Detailwerte zu dem ausgewählten Diagrammbereich.
 
 ABC Kategorie
 

UNIRENT Module

für combit Relationship ManagerEntwicklung made by UNIRENT


Seit mehr als 20 Jahren entwickeln wir Module, Schnittstellen
und Connectoren für das CRM.
Als Beispiele wären hier zu nennen:
 

Outlook

Der cRM Connector Outlook ist ein clientorientiertes Modul zur Anbindung und zum bidirektionalen Datenaustausch mit dem combit CRM/address manager auf Datenbankebene.
Weitere Informationen hier.

Exchange

Der cRM Connector Exchange sorgt für einen reibungslosen Datenaustausch zwischem einem Exchange Server und dem combit CRM/address manager-Server.
Durch die serverbasierende Integration werden alle Funktionen und Operationen des Connectors auf dem Server und nicht auf dem Client ausgeführt.

W
eitere Informationen
hier.

App

Diese APP erlaubt den direkten Zugriff auf die combit CRM/address manager Datenbank. Dabei werden keine Daten (Adress-/Kommunikationsdaten) auf Ihrem mobilen Endgerät gespeichert.
Weitere Informationen hier.

Weitere Module finden Sie unter unserem Reiter "Produkte".
 

Systemanforderungen

File Server:
Dual Core Prozessor mit 1,5 GHz, 4 GB Arbeitsspeicher, 5 GB freier Festplattenspeicher zzgl. Speicherplatz für Daten, DVD-ROM Laufwerk
Netzwerkversion: Windows unterstütztes Netzwerk (z.B. Windows XP/8.1, Windows Server 2008 R2/2008/2003,Linux/Samba, Novell).
 

Datenbank Server:

Dual Core Prozessor mit 1,5 GHz, 4 GB Arbeitsspeicher (empfohlen wird die Hälfte der Datengröße als Arbeitsspeicher). Ein separater Datenbankserver ab 50 Benutzer wird empfohlen

Microsoft© SQL Server 2005 - 2014, (inkl. Microsoft©SQL Express Edition)

Windows Client:

Mindestanforderung Dual Core Prozessor mit 2 GHz und 1 GB Arbeitsspeicher Betriebssystem: Microsoft© Windows XP-8.1

Für das Workflow-Modul wird das .NET Framework 3.5 SP1 benötigt.

WebAccess Client:
Unterstützte Browser - Chrome, Internet Explorer,  Mozilla Firefox 4.0/3.5, aktive Komponenten (ActiveX/Flash) nicht erforderlich; Javascript und Session-Cookies müssen aktiviert sein
Betriebssystem: jedes, für das vorab genannte Browser vorhanden sind.
 
WebAccess Server:
Dual Core Prozessor mit 2 GHz (4 Kerne oder höher empfohlen, 4 GB Arbeitsspeicher
Betriebssystem: Windows (Web) Server 2003 - 2012R2, installierte Microsoft Information Services (IIS) 7-8
Softwareplattform: Installiertes .NET Framework 3.5 SP1
 

   
   

Aktuelles  

   

Kundenmeinungen  

"Mit combit CRM können wir unsere Steuer und Rechtsinformationen zielgerichtet an Mandanten und Interessenten schicken. Besonders glücklich sind wir über die integrierte DATEV Schnittstelle, die von UNIRENT programmiert wurde."
Schomerus & Partner
   
© UNIRENT EDV-Systemtechnik GmbH All Rights Reserved.